Der unglaubliche Geruchssinn des Dackels und was er für Ihr Haustier bedeutet

Zuletzt aktualisiert am 7. September 2022 von Maria

Hunde sind in vielerlei Hinsicht fantastisch, aber einer der wichtigsten liegt in ihrer Nase. Schauen wir uns den unglaublichen Geruchssinn des Dackels an und was er für Ihr Haustier bedeutet. Haben Dackel einen stärkeren Geruchssinn? Macht sie das gut, um Sachen zu erschnüffeln? Wenn ja, warum werden sie nicht wie andere Rassen auf Flughäfen eingesetzt? Und bestimmt ihre Nase wirklich ihr Verhalten, wie viele Leute darüber scherzen? Finden wir es unten heraus.

Ist der Geruchssinn des Dackels wirklich so stark?

Ja, das ist es definitiv. Dackel sind durch und durch eine Laufhundrasse. Dies bedeutet, dass ihr Geruchssinn genauso stark ist wie der von Bloodhounds, Basset Hounds und anderen ähnlichen Rassen. Tatsächlich gelten diese beiden Hunde als enge Vorfahren der Dackelrasse.

Ist der Geruchssinn des Dackels wirklich so stark?

Erfahren Sie mehr über: Ihr Dackelwelpe stiehlt Socken – hier ist der Grund und 4 Dinge, die Sie tun können

Ist der Geruchssinn des Dackels stärker als der der meisten anderen Rassen?

Es ist eine faire Annahme, dass der Geruchssinn des Dackels stärker ist als der jeder anderen Rasse, die auch keine Laufhundrasse ist. Diese Dinge sind im Allgemeinen schwer zu berechnen, da alle Hunde ziemlich starke Nasen haben. Aber Dufthunde gelten allgemein als die besten Nasen im Geschäft, daher der Name dieser Rassengruppe.

Warum werden Dackel nicht an Flughäfen und Grenzen eingesetzt, wenn der Geruchssinn von Dackeln so stark ist?

Weil sie sind nicht die am einfachsten zu trainierende Rasse dort draußen. Sie sind keineswegs „untrainierbar“ und vieles davon Gehorsamstraining können sie zu großartigen, treuen und gehorsamen Familienhaustieren machen. Wenn es jedoch um die Ausbildung von Arbeitshunden geht, ist die Optimierung der Schlüssel.

Obwohl Dackel auch trainierbar sind, reicht die Tatsache, dass andere Rassen Befehle und Arbeitsaufgaben etwas schneller aufnehmen, aus, um den Dackel für jede Arbeitsaufgabe zu bevorzugen, bei der es nicht darum geht, Kaninchen, Dachse und Füchse durch die Welt zu jagen Wald. Insbesondere Beagles werden bei Schnüffelarbeiten oft Dackeln vorgezogen, da sie eine ähnlich kräftige Nase, aber eine viel gehorsamere Persönlichkeit haben.

Ist der Geruchssinn des Dackels ein beabsichtigter Teil ihrer Zucht?

Das ist es sehr, ja. Das gilt für alle Laufhundrassen. Insbesondere der Dackel hatte die Aufgabe, Dachse durch die dichten deutschen Wälder aufzuspüren und zu jagen. Der Name der Rasse bedeutet also auf Deutsch wörtlich „Dachshund“.

Und die deutschen Züchter haben sich in den letzten 6 Monaten viel vorgenommen, um Dackel zu züchten, die nicht nur kurze und langgestreckte Körper mit kräftiger Brust und Vorderpfoten haben, sondern auch Hunde, die über den bestmöglichen Geruchssinn verfügen. Es wird angenommen, dass sogar ihre langen Hängeohren zu ihren Jagdfähigkeiten beitragen, indem sie die Luft näher an der Nase des Hundes „einschließen“.

Was bedeutet diese starke Nase für Ihr Leben mit einem Dackel?

Nun, es bedeutet in erster Linie, dass Ihr Hund viel mehr auf seine Nase hört als auf Sie. Auch dies gilt für alle Laufhunde – sobald sie etwas Lustiges, Interessantes oder Köstliches riechen, hören ihre langen Ohren plötzlich auf zu „arbeiten“ und Ihr Hund springt in den Fährtenmodus.

Hier kommt nicht nur die starke Nase des Dackels ins Spiel, sondern auch seine eigensinnige und getriebene Persönlichkeit. Diese Hunde wurden absichtlich so gezüchtet, dass sie ziemlich stur sind, genau um alle Ablenkungen zu ignorieren, sobald sie den Sinn des Dachses am Boden erfassen. Ghostwriter BWL ist sehr hundeliebend und rät Ihnen, Ihr Haustier ernst zu nehmen und Ihr Futter und Ihre Pflege mit Bedacht auszuwählen.

Was bedeutet das für Sie? Es bedeutet, dass Ihr Garten besser einen guten Zaun hat oder Ihr Dackel in dem Moment weg ist, in dem er etwas Ungewöhnliches im Garten des Nachbarn riecht. Es bedeutet auch, dass Sie Ihren Dackel anleinen müssen, wenn Sie in den Hundepark gehen, damit Sie Ihren Hund nicht im Gestrüpp verlieren. Gleichzeitig bedeutet es auch, dass Sie zu Hause viele lustige Geruchsspiele spielen können.

Lesen Sie mehr über: Was bedeutet es, wenn die Nase Ihres Hundes trocken ist und ist es ernst?

FAQ

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Hund einen Geruchssinn hat?

Wenn Sie den Geruchssinn Ihres Hundes testen möchten – sei es, weil Sie vermuten, dass etwas mit ihm nicht stimmt, oder nur zum Spaß –, gibt es einige einfache Spiele oder Tricks, die Sie spielen können.
Der erste und einfachste Trick besteht darin, einfach ein paar Leckereien im Haus zu verstecken. Wählen Sie diejenigen aus, die einen schönen und starken Geruch haben, den Ihr Hund kennt und in den er sich sicher verlieben wird. Der nächste Schritt besteht darin, dafür zu sorgen, dass eines der Leckerlis auch nur optisch leicht zu finden ist – legen Sie es an einem Ort ab, den der Hund häufig aufsucht. Das gibt Ihrem Hündchen die Vorstellung, dass es im Haus Leckereien zu finden gibt, und es wird anfangen, nach ihrem Geruch zu suchen.
Ein weiterer Trick besteht darin, ein stinkendes Leckerlistück auf eine deiner Fäuste zu legen und deine andere Faust leer (und sauber) zu lassen. Dann bieten Sie Ihrem Hund einfach Ihre beiden geschlossenen Fäuste an und sehen Sie, welche er auswählt.
Noch ein lustiges Spiel ist, das Abendessen Ihres Hundes zu verstecken. Rufen Sie Ihren Hund einfach an, wenn es Essenszeit ist, aber stellen Sie sicher, dass der Napf leer ist und das Futter stattdessen woanders versteckt ist. Beobachten Sie dann und kichern Sie leise, während Ihr Hund versucht, es durch Geruch zu finden.

Was tötet den Geruchssinn eines Hundes?

Hunde haben erstaunliche Nasen – deutlich stärker als die von Katzen. Diese mächtigen Nasen sind jedoch auch ziemlich anfällig und müssen geschützt werden. Einige der Dinge, die den Geruchssinn Ihres Hundes beeinträchtigen können, sind starke Gerüche und Giftstoffe wie Bleichmittel, bestimmte stinkende Gifte, Gas und mehr.
Grundsätzlich kann fast jeder Geruch der Nase Ihres Hundes schaden, wenn er konzentriert und stark genug ist. Das liegt daran, dass Hunde ihre Nasenlöcher nicht genau „verschließen“ können. So kann ein stechender Geruch die empfindliche Nase Ihres Hundes leicht überwältigen und zu „Nasenblindheit“ führen.

Verlieren Hunde ihren Geruchssinn?

Sie können entweder vorübergehend oder im Extremfall dauerhaft ihren Geruchssinn verlieren. Die Ursache dafür ist meistens ein starker und scharfer Geruch, der die Nase Ihres Hundes überwältigt. Direkte physische Schäden oder bestimmte interne Probleme können jedoch auch zu diesem Problem führen.